Service

Sie interessieren sich für 

  • die pflanzliche Hausapotheke?
  • pflanzliche Arzneimittel bei Verdauungsbeschwerden?
  • pflanzliche Arzneimittel zur Behandlung von Darmerkrankungen?
  • pflanzliche Arzneimittel bei Infekten der Atem- und Harnwege?
  • Pankreas-Enzymersatz ohne tierische Bestandteile?

Dann downloaden Sie gerne die folgenden Broschüren oder bestellen Sie die gedruckten Exemplare kostenlos bei info@repha.de 

Zu Hause natürlich behandeln – Die pflanzliche Hausapotheke

Als erste Anlaufstelle bei akuten Erkrankungen wie Erkäl­tungen, Magen-Darmproblemen und leichten Verletzungen ist die Hausapotheke oft der Retter in der Not. Wirksame pflanzliche Arzneimittel sollten hier keinesfalls fehlen, denn sie sind gut verträglich und können daher auch über längere Zeit eingenommen werden.

Broschüre herunterladen (PDF, ca. 2,74 MB)

Aus dem Schatz der Natur – Reisedurchfall pflanzlich vorbeugen und behandeln

Akuter Durchfall ist eine der häufigsten Erkrankungen auf Reisen: Etwa 20 - 50 % aller Reisenden leiden während einer Reise darunter. „Pflanzliche Medikamente können vorbeugend und während der Reise zum Einsatz kommen, da sie gut verträglich sind und die Darmflora nicht negativ beeinflussen. Dadurch sind sie für eine dauerhafte Anwendung besonders geeignet“, erklärt Dr. med. Martin Adler im Vorwort dieser Broschüre.

Broschüre herunterladen (PDF, ca. 2,1 MB)

Aus dem Schatz der Natur – Pflanzliche Hilfe beim Reizdarmsyndrom

Die neue Broschüre informiert ausführlich über verschie­dene Heilpflanzen und deren Ein­satz beim Reizdarmsyndrom. Darüber hinaus werden weitere Möglichkeiten der Naturheilkunde wie Lebensstilveränderungen, Diät und Maßnahmen zur Stressbewältigung vorgestellt. Da bei jedem Patienten unterschied­liche Symptome im Vor­dergrund stehen und sich diese im Krankheitsverlauf än­dern können, gibt es keine standardisierte Reizdarm-Be­handlung, erklärt Prof. Dr. Jost Langhorst im Vorwort der neuen Broschüre, die von der Deutschen Reizdarmhilfe e.V. empfohlen wird.

Broschüre herunterladen (PDF, ca. 2 MB)

Aus dem Schatz der Natur – Pflanzliche Hilfe zur Unterstützung der Magen-Darmfunktion

"… unser Darm leistet täglich Schwerstarbeit. Er verdaut bis zu zwei Kilo Nahrung am Tag und muss dabei noch Krankheitserreger und Giftstoffe unschädlich machen, die damit in unseren Körper gelangen. Ungesunde Ernährung, Stress, Medikamente und zu wenig Bewegung machen ihm dabei täglich zu schaffen. Verdauungsstörungen und Magen-Darm-Erkrankungen können die Folge sein.
Diese Broschüre informiert über die Wirkung von pflanzlichen Heilmitteln."

Broschüre herunterladen
(PDF, ca. 3 MB)

Aus dem Schatz der Natur – Pflanzliche Hilfe bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

"… bei der Therapie vieler Darmerkrankungen – so auch bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa – wird die konventionelle Therapie mit chemischen Medikamenten heute vielfach durch verschiedene naturheilkundliche Maßnahmen sinnvoll ergänzt. In vielen Fällen führt erst eine Kombination verschiedener Therapieansätze wie Medikamente, Diät, Bewegung und Maßnahmen zur Stressbewältigung zu einem anhaltenden Erfolg. Pflanzliche Arzneimittel sind besonders für eine dauerhafte Anwendung geeignet, da sie gut verträglich sind und die Darmflora nicht negativ beeinflussen."

Broschüre herunterladen (PDF, ca. 2 MB)

Medizin der Mönche – Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen

... die Nase läuft, der Hals tut weh, Sie frösteln und fühlen sich insgesamt müde und niedergeschlagen? Dann haben die Erkältungsviren zugeschlagen! Zwei bis viermal pro Jahr macht jeder im Schnitt eine Erkältung „in der Fachsprache auch grippaler Infekt genannt“ durch.

Broschüre herunterladen (PDF, ca. 3 MB)

Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen – was wirklich hilft

... Harnwegsinfektionen, auch als „Blasenentzündungen“ bezeichnet, sind unangenehm - in mehrfacher Hinsicht: Neben den Beschwerden, die sie verursachen, ist es vielen Betroffenen auch peinlich, darüber zu sprechen.

Broschüre herunterladen (PDF, ca. 1,7 MB)

Anhaltende Verdauungsprobleme: Wenn die Bauchspeicheldrüse versagt

Völlegefühl, Blähungen, Durchfälle und Bauchschmerzen nach dem Essen – hinter den scheinbar harmlosen Wehwehchen kann sich eine ernstzunehmende Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse (= Pankreas) verbergen. In dieser Broschüre erfahren Betroffene mehr über die Ursachen und Folgen einer exokrinen Pankreasinsuffizienz, welche Personengruppen besonders häufig betroffen sind und wie diese effektiv behandelt werden kann.

Broschüre herunterladen (PDF, ca. 1,6 MB)

Völlegefühl, Durchfälle, Blähungen, Fettstuhl – Anzeichen für eine exokrine Pankreasinsuffizienz? – Kurzinformation und Selbsttest für Patienten

Wenn Patienten unter wiederkehrenden Verdauungsbeschwerden leiden, könnte dies ein erster Hinweis auf eine vorliegende exokrine Pankreasinsuffizienz (EPI) sein. Gleichzeitig vorliegende Risikofaktoren wie Diabetes, Übergewicht, Alter oder erhöhter Alkoholkonsum können das Risiko für eine EPI erhöhen. Wer häufig an EPI-typischen Beschwerden wie Völlegefühl, Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen leidet kann diesen Selbsttest zur Einschätzung des persönlichen Risikos machen.

Kurzinfo herunterladen (PDF, ca. 0,5 MB)